IT-Service

VPN-/Standortvernetzungen

Virtuelle private Netzwerke (VPNs) verbinden verschiedene Standorte miteinander – über ein paar Straßenzüge, wenn nötig aber auch über Kontinente hinweg. VPNs funktionieren wie ein individuell abgeschirmter Teilbereich des Internets. Daten werden über ein VPN genauso übertragen wie über das „normale“ Internet. Gleichzeitig ist jedoch sichergestellt, dass Dritte nicht auf den Datenverkehr zugreifen können.

Verschiedene Standorte, Home Office, mobile Mitarbeiter:
Alle sind im VPN

Mit unserer Standortvernetzung fassen wir mehrere Standorte via Internet zu einem Wide Area Network (WAN) zusammen. Mitarbeiter an allen Standorten können über dieses WAN auf Daten und Ressourcen zugreifen. Zentrale, Niederlassung, Produktionsstandort, Auslandsvertretung, hauseigener Dienstleister, Home Offices, mobile Mitarbeiter: Alle werden miteinander verbunden. Die Standortvernetzung ist i.d.R. für bis zu 1.000 Zugriffspunkte möglich.

VPNs sind die Zukunft: Die Versorgung von mobilen Mitarbeitern mit Daten und Ressourcen gewinnt ebenso an Bedeutung wie das Arbeiten im Home Office. Mit unserer Standortvernetzung stellen Sie sicher, dass der Zugriff von jedem Ort aus den höchsten Sicherheitsstandards genügt.

Virtual Private Networks können noch mehr. Fallen Kabelverbindungen aus, dienen VPNs als Backup und schützen so gegen Produktionsausfälle. Viele Firmen in Deutschland (vor allem im ländlichen Raum) können noch immer nicht auf DSL zugreifen. Für diese Unternehmen sind VPNs mit UMTS oder LTE eine schnell verfügbare Lösung.

MPLS steht für Multiprotocol Label Switching. Das Verfahren ermöglicht die Übertragung von Datenpaketen entlang eines zuvor aufgebauten Pfads. Dadurch werden die Vorteile von Label Switching mit den Vorteilen von Routing verbunden.

MPLS wird seit den 1990er Jahren eingesetzt. Damals war der Anteil der Sprachkommunikation am Datenaufkommen deutlich höher. Vor MPLS mussten zwei verschiedene Netze für Sprachdaten und sonstige Daten verwendet werden.

MPLS Router legen beim Eingang von Daten in das Netzwerk den Weg dieser Daten fest. Dadurch werden Netzkapazitäten besser ausgenutzt. MPLS ermöglicht die Priorisierung von einzelnen Datenpaketen. Datenpakete mit einer höheren Priorität werden schneller übertragen.

IPSec steht für Internet Protocol Security. Das Verfahren ermöglicht gesicherte Kommunikation über das Internet. Vereinfacht gesagt erweitert IPSec das Internet Protokoll (IP) um Mechanismen zur Verschlüsselung und Authentifizierung.

Virtuelle Private Netzwerke (VPNs) auf Basis der IPSec-Technologie bieten u.a. einen kryptografischen Schutz der übermittelten Daten und die Authentifizierung von Absendern. Darüber hinaus sind Sicherheitsmaßnahmen wie z. B. Zugangskontrollen und die Vergabe und Verwaltung von Schlüsseln möglich. IPSec-VPNs erfüllen hohe Ansprüche im Hinblick auf Interoperabilität und Datenintegrität.

IPSec bietet Vorteile im Vergleich zu anderen Wide Area Networks (WANs). IPSec zählt zu den wenigen Technologien, die fast überall realisiert werden können. Die Kosten für die genutzte Internetbandbreite fallen typischerweise niedriger aus als bei MPLS WANs. IPSec WANs können kurzfristig eingerichtet werden und lassen sich z. B. auch an vorübergehenden Standorten einsetzen.

Aber: Der Aufwand für Aufbau, Betrieb und Netzmanagement ist relativ hoch. Das ist allerdings kein Problem, wenn Sie sich für unser Netzwerkmanagement entscheiden.

Ein Ethernet-VPN macht das LAN (Local Area Network) zu einem WAN (Wide Area Network). Diese Netzwerk-Variante eignet sich für höchste Ansprüche an Sicherheit und Geschwindigkeit. Die Ausfallzeiten liegen oft unter 0,01 Prozent, der unbefugte Zugriff auf das Netzwerk von außen ist stark erschwert.

Ethernet-VPNs sind bei sehr großen Bandbreiten zudem oft kosteneffizienter als andere Netzwerk-Technologien. Ethernet-VPNs kommen z. B. zum Einsatz, wenn zwei Standorte direkt miteinander verbunden werden sollen oder eine Verbindung zu einem Rechenzentrum oder einer Cloud benötigt wird.

LAN-Links bzw. Punkt-zu-Punkt-Verbindungen sind die einzige Netzwerkvariante, die Ihnen eine bestimmte Übertragungsleistung garantiert. Die Technologie kommt z. B. zum Einsatz, wenn zwei Standorte miteinander verbunden werden sollen. Insbesondere, wenn zwischen diesen beiden Standorten nur eine geringe Distanz zu überbrücken ist, kann der Einsatz sinnvoll sein.

Ihr Netzwerk schläft nie. Wir auch nicht. Unsere Netzwerkbetreuung überwacht, wartet und optimiert Ihre Netzwerke ganzjährig rund um die Uhr. Durch ständiges Monitoring ermitteln wir drohende Schwachstellen sofort und können ohne Zeitverlust per Fernwartung eingreifen.


Kontaktieren Sie uns!
SERVICE & HILFE

Persönliche Beratung, unverbindlich und direkt!

0800 0000 582